10.06. - 16.06.2024
Heilige Orte in und um Lyon

Reisebeschreibung

„Unbekanntes, frommes Frankreich“: Heilige Orte in und um Lyon, UNESCO-Weltkulturerbe seit 1998. Wir tauchen ein in 2000 Jahre Stadtgeschichte zwischen Römerzeit, Renaissance, Belle Epoque und Futurismus. Wir freuen uns auf guten Wein und gutes Essen. Wir staunen über grandiose Kirchenkunst. Und wir entdecken zahlreiche Pionier*innen des Glaubens: von Irenäus bis zur Gemeinschaft von Taizé, von der Gründerin der Herz-Jesu-Verehrung bis zur Mutter der Missionswerke.

1.Tag: Montag, 10.06.2024

Abfahrt von Stuttgart ZOB am Flughafen/Messe um 07.00 Uhr, weiter über die B27 nach Tübingen und über die A81, Mühlhausen, Besançon nach Lyon.

Ankunft voraussichtlich am späten Nachmittag. Hotelbezug im Herzen von Lyon, Abendessen in einem nahe gelegenen Restaurant (Brasserie).

2. Tag: Dienstag, 11.06.2024

Wir verbringen den ganzen Tag in der faszinierenden Stadt Lyon. Vormittags tauchen wir ein in die Altstadt mit ihren Renaissance-Gässchen und -Innenhofsystemen (Traboules), zahllosen Restaurants und Läden – sowie die Kathedrale St. Jean.   

Mittagspause zur freien Verfügung. Am Nachmittag Führung durch die Basilika und Wallfahrtskirche La Fourvière, gebaut ab 1872, auf dem Hügel Fourvière mit Blick auf die Altstadt gelegen. Innen ist sie reich geschmückt mit Mosaiken und Malereien. Außerdem besuchen wir das römische Amphitheater, Zeuge der großen Bedeutung Lyons in der Römerzeit.

3. Tag: Mittwoch, 12.06.2024

Nach dem Frühstück Fahrt nach Ars sur Formans, dem Wirkungsort des Pfarrers von Ars, Jean-Marie Vianney, der 1925 heiliggesprochen wurde. Wir besuchen sein Geburtshaus und feiern nach Möglichkeit Gottesdienst in der Basilika. Mittags Rückkehr nach Lyon.

Am Nachmittag Führung im Gebiet der schmalen Halbinsel zwischen Rhône und Saône: Croix Rousse, das Viertel, in dem die Seidenweber lebten und wirkten, die prägend für Lyon waren;  Presqu’Ile  mit der Place des Terraux mit Rathaus, Bartholdi-brunnen, Kunstmuseum, die Oper, St. Nizier, Place Bellecour, der drittgrößte Platz Frankreichs, u.a.m.

4. Tag: Donnerstag, 13.06.2024

Am Vormittag gibt es eine weitere Führung in Lyon, diesmal in dem Viertel La Confluence, am Zusammenfluss von Rhône und Saône. Es ist heute eher modern geprägt und weist einige architektonisch bemerkenswerte Bauten auf.

Gegen Mittag Fahrt zum Kloster Sainte-Marie de la Tourette. Gemeinsames Mittagessen. Das Dominikanerkloster wurde 1960 von Le Corbusier, der bis heute Generationen von Architekten geprägt hat, im Stil des Brutalismus erbaut. Eine Führung wird uns seine Besonderheiten näherbringen

Der Abend steht in Lyon zur freien Verfügung. In der vielfältigen Gastronomie der Stadt werden Sie sicher etwas Passendes für sich entdecken.

5.Tag: Freitag, 14.06.2024

Heute verlassen wir Lyon und fahren nach Paray-le-Monial. Seine Basilika ist ein bekannter Pilgerort und nach dem Muster von Cluny gebaut. Wir erleben eine Stadtführung am Spätvormittag und feiern nach Möglichkeit eine Messe in der Basilika. Zeit zur freien Verfügung bleibt ebenfalls noch. Hotelbezug am Ort und Abendessen dort.

6. Tag: Samstag, 15.06.2024

Fahrt nach Taizé. Wir bekommen Informationen über das Leben in dem ökumenischen Männerorden, der vor allem durch seine Jugendtreffen und die dort entstandenen Gesänge bekannt ist. Teilnahme am dortigen Gebet mittags sowie ein einfaches Mittagessen in der Gemeinschaft. 

Danach Fahrt nach Cluny, Führung in der ehemaligen Abtei, die eines der bedeutendsten religiösen Zentren des Mittelalters mit der einst größten Kirche des Abendlandes war. Rückfahrt nach Paray-le-Monial. Abendessen im Hotel.

7. Tag: Sonntag, 16.06.2024

Heute steht leider schon die Heimreise an. Wir fahren über die Schweiz und rechnen mit der Ankunft in Stuttgart gegen 19 Uhr (je nach Verkehrslage). 

Programmänderungen vorbehalten.

Unterkunft, Leistungen und Preise

Unsere Leistungen für Sie:

- Fahrt im klimatisierten komfortablen Fernreisebus 

- 6 Übernachtungen mit Frühstück 

  davon 4 in Lyon in gutem Mittelklassehotel im Zentrum

  2 im Mittelklassehotel in Paray-le-Monial

- Halbpension mit Essen im Hotel oder im Restaurant, teilweise mittags

- Programm wie beschrieben inkl. Führungen und Eintritte

- Trinkgelder für Busfahrer, Hotel, örtliche Führer

Zustiegsmöglichkeiten: Massenbachhausen; Stuttgart ZOB am Flughafen/Messe, Tübingen sowie nach Absprache

Preis:

  • pro Person im DZ:1530,00 Euro
  • EZ-Zuschlag:390,00 Euro
 

Verbindliche Anmeldung

Heilige Orte in und um Lyon, 10.06. - 16.06.2024

Bemerkungen

Angaben zur Person

Weitere Mitreisende hinzufügen

Ich/wir stimme(n) zu, dass die Diözesanpilgerstelle meine/unsere personenbezogenen Daten wie in der Datenschutz-Erklärung beschrieben für Folgendes verwenden darf (bitte ankreuzen):

Auf unseren Wallfahrten werden gelegentlich Fotos gemacht, die dann in unserem Pilgerkatalog oder auf unserer Homepage verwendet werden. Es könnte sein, dass Sie als Teilnehmer einer Wallfahrt darauf zu sehen sind. Wir achten darauf, dass Sie nicht prominent im Vordergrund zu sehen sind (außer mit ausdrücklicher Genehmigung).

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Pilger- /Reiseleitung

Geistliche Leitung: Pfarrer Ulrich Skobowsky, Tübingen

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte